F.+ R. Rotermund
RV Bremen v.1900 Reg.Verb.261/10

28.02.10

heute morgen habe ich den reiseschlag zum 1.mal aufgemacht.groß war die lust der tauben allerdings nicht nach draußen zu gehen,viel lieber blieben sie in den schalen liegen um zu schmusen.alle zellen sind nun auf und bis auf einen vogel der meint auch die zelle unter ihm noch beanspruchen zu wollen gibt es keine schwierigkeiten.ich habe ihn mehrere male ganz langsam aus der zelle gezogen so das er noch einiges "auf die ohren" bekommen hat.da ist ihm dann doch langsam die lust vergangen.trotzdem muß ich in den nächsten tagen noch aufpassen das er nicht doch nochmal einen rappel bekommt und es wieder versucht.ich versuche immer so schnell wie möglich alle zellen offen zu haben auch wenn es dann schon mal ärger gibt,aber besser jetzt als später wenn die eier liegen.rührei mag ich wohl,aber nur auf dem teller !
auch bei den zuchttauben läuft alles reibungslos,ich habe jetzt schon die hälfte der zellen immer auf,allerdings achte ich darauf was die weibchen machen die letztes jahr eine andere zelle hatten.das geht bei der einen ohne probleme,wenn sie jetzt eine höhere zelle hat,bei der anderen merke ich schon das sie immer die alte zelle noch anfliegt.hier versuche ich schon das nur immer die eine zelle auf ist.auch hier werde ich aber so schnell wie möglich alle zellen öffnen,das verlangt aber das ich mich lange zeit im schlag aufhalte.dafür habe ich einen dick gefütterten arbeitsanzug,kalt wird mir nicht.
ganz besonders freut es mich das die paarung
511/167 ohne probleme geklappt hat.hier hatte ich doch einige bedenken weil das weibchen bisher keinen anderen vogel als "ihren" 95 auch nur angeguckt hatte.ich habe den beiden aber zur vorsicht eine zelle im jungtierschlag gegeben,hier sind sie ganz für sich allein,und hier werden sie auch bleiben.