F.+ R. Rotermund
RV Bremen v.1900 Reg.Verb.261/10

26.02.10(anpaaren)

heute paare ich unsere reisetauben an ! das wetter ist wärmer geworden und die tauben zeigen das es nun zeit wird,zum 1. mal seit der letzten reise konnten nun die alten vögel wieder in ihren reiseschlag,und so sah das dann auch aus !ein unglaubliches durcheinander und hin+her+hin+her ! die freude war ihnen anzumerken.einen jungen vogel der sich erst sehr spät als vogel gezeigt hat muß ich noch an seine neue zelle gewöhnen,aber da er schon vorgepaart wurde,wie übrigens alle unsere tauben,wird das auch nicht allzu schwer werden,hoffe ich jedenfalls !ich sperre sie nun alle in ihre zellen und hole nach und nach ihre weibchen dazu.ich lasse nun immer die zelle des paares so lange auf bis beide in der zelle liegen,dann hole ich das nächste weibchen.sind alle paare zusammen öffne ich immer abwechselnd eine zelle bis alle einmal durch sind.dieses geschieht verhältnismäßig schnell hintereinander,um beim 2.durchgang dann immer 2 zellen zu öffnen.so werden es von durchgang zu durchgang immer mehr zellen die geöffnet werden ,ich denke das morgen abend alle zellen offen sein werden.es wird aber ,wie in jedem jahr,den ein oder anderen vogel geben der meint eine zelle sei ihm zu wenig,aber auch das werde ich in den griff bekommen.so nun hole ich die weibchen !!
das futter während dieser  zeit besteht aus 50% superdiät +50% unserer reisemichung.diese reisemischung setzt sich zusammen aus:
70% zucht +reise forte von spinne
10% hanf
10% hirn 3(bekomme ich im augenblick nicht)
  5% mais
  5% erdnüsse
wasser:
sa.-mo.:1ml ropa b flüssig +1 ml blitz auf 2 lt.wasser
rest der woche:30 ml RopAdeno+ 20ml einer vitamin-mineralmischung.
die tauben werden einmal am tag gefüttert,wobei ich von 30 gr. taube ausgehe,bleibt etwas liegen gibt es beim nächstenmal etwas weniger und umgekehrt wenn es zu schnell weggefressen wurde.
jeden tag stehen ihnen 6-10 verschiedene mineralmischungen zur verfügung,das schwankt immer weil nicht immer alle zu bekommen sind.