F.+ R. Rotermund
RV Bremen v.1900 Reg.Verb.261/10

20.5.

gestern abend habe ich einen beitrag von a.berger über die futterverwertung im IT gelesen der mich auf einen gedanken gebracht hat den ich auch sofort umsetzen werde.ich habe in dieser hinsicht keine angst vor experimenten,mehr als schiefgehen können sie ja nicht ! ich habe ja geschrieben das ich ,wenn die tauben nicht mehr richtig fressen ,in der nächsten mahlzeit dann nur eine halbe ration superdiät füttere damit sie anschließend wieder die gewollte menge zu sich nehmen.das kommt in der regel immer so hin das ich diese kleine mahlzeit am donnerstagmorgen füttern muß.das habe ich auch heute wieder so gemacht,aber nur bei den weibchen.die sind zweifellos unser starkes geschlecht und sie kommen ,wie man an dem letzten wochenende gesehen hat,damit sehr gut zurecht.bei den vögeln nun habe ich heute morgen noch einmal volles rohr gefüttert,damit sie aber überhaupt eine einigermaßen ausreichende menge fressen,mit reichlich nüssen.dieses futter werde ich bis zum mittag stehen lassen und dann entfernen.die vögel werden dann heute abend diese knappe mahlzeit mit superdiät erhalten.der hintergrund ist der das sie morgen früh noch einmal gut fressen sollen !a.berger hat bestätigt das ihnen auch am einsatztag zugeführtes fett am flugtag zur verfügung steht,und das möchte ich testen.sie werden morgen früh eine mahlzeit bekommen die aus 50% superdiät ,die selber schon recht fettreich ist,und 50% hanf besteht.dazu bekommen sie noch mais.allerdings glaube ich nicht das sie von dem noch viel aufnehmen werden.dieses futter werde ich allerdings recht früh wegnehmen,ca.11 uhr.ich glaube festgestellt zu haben das unsere tauben zwar gut fliegen wenn ich das futter bis zum einsetzen stehen lasse,aber die absoluten spitzenpreise flogen sie wenn ich das futter spätestens am mittag entfernt hatte !