F.+ R. Rotermund
RV Bremen v.1900 Reg.Verb.261/10

Versorgung der Reiseweibchen 2014

Versorgung der Reiseweibchen 2014
Bei Ankunft : 20 gr. Nüsse in der Zelle. Später Superdiät satt
So.- Di. morgen:
100% Säuberung
Di.abend:
50% Säuberung + 50% Spinne Zucht + Reise
Mi. morgen:
100% Spinne Zucht + Reise
Mi.abend:
50% Spinne Zucht +  Reise + 50% Hirn 3
Do.morgen:
100% Hirn 3
Do.abend:
2/3 Hirn 3 + 1/3 Hanf
Fr.(Einsatztag):
1/5 Hanf + 1/5 Nüsse + 1/5 Sonnenblumenkerne + 1/5 Sojabohnen(getoastet)+ 1/5 Mais
 
Die Wasserversorgung wird die gleiche wie bei den Vögeln sein.
Bei den Beiprodukten werde ich auch das gleiche machen,
allerdings in deutlich reduzierter Form !
 
noch etwas grunsätzliches: Badetag ist immer der Einsatztag !
Getrennt werden die Tauben nicht vor dem Abend,es kann
auch schon mal der nächste Morgen sein.
Das Training unter Aufsicht beginnt immer am Dienstag morgen,
da müssen sie 20 min. fliegen,zur Not mit Fahne ! Bis dahin 
dürfen sie fliegen so lange,oder kurz sie mögen. Die Trainingszeit
verlängert sich dann bei jedem Training um 5 min.sollten sie 
freiwillig länger fliegen dürfen sie das selbstverständlich,aber nur 
bis 45 min,dann werden sie auf jeden Fall hereingerufen. eine Ausnahme
bildet hier das letzte Training vor dem Preisflug,der Donnerstag abend.
Hier dürfen sie fliegen solange sie wollen,allerdings sehe ich es gerne 
wenn es nicht länger wie 60 min. werden.Mit längeren Trainingszeiten
habe ich nicht die besten Erfahrungen gemacht.
Sollte es vorkommen das die Motivation nachläßt,und das wird geschehen,
dann wird am Mittwoch abend ein Familientag eingelegt,dann dürfen sie 
ohne Zwang zusammen trainieren,und auch nach dem fressen bleiben 
sie noch 30 min. zusammen.
Wenn das Wetter es zuläßt wird am Donnerstag morgen ein 
Trainingsflug von 20 Km  eingelegt.Es ist immer der gleiche 
Auflaßplatz.