F.+ R. Rotermund
RV Bremen v.1900 Reg.Verb.261/10

27.02.10

das anpaaren der reisetauben hat gut geklappt.wie immer machten 2 jährige paare einige schwierigkeiten weil die vögel einfach zu stürmisch sind und die weibchen dann in der zelle angst bekommen.für diesen fall habe ich aber immer ein abteil frei in dem dann die beiden gesetzt werden.schon nach 1 oder 2 stunden ist die angst weg und sie können zurück in ihre zelle.bei ganz hartnäckigen fällen laß ich sie über nacht in dem abteil ,spätestens am nächsten morgen ist dann aber wirklich alles gut !der "345",der sich spät als vogel zeigte,macht auch überhaupt keine probleme mit seiner neuen zelle ,was aber hauptsächlich an seinem weibchen lag die diese zelle sofort immer anflog.
heute abend nun werde ich die zuchttauben anpaaren und ich hoffe  das klappt genau so gut.bei den zuchttauben ist die sache etwas schwieriger da wir jedes jahr umpaaren und die weibchen natürlich nicht kampflos ihre alte zelle aufgeben .wenn ich kann paare ich immer von unten nach oben das macht die sache deutlich einfacher,aber das geht natürlich nicht immer.ich paare die zuchttauben aus 2 gründen einen tag später:
1. ich brauche nicht gleichzeitig auf alle tauben zu achten,denn am 2. tag ist bei den reisetauben fast schon alles gelaufen.
2. sind die zuchtweibchen im schnitt ja deutlich älter und legen darum schneller !da ich die eier umlegen möchte kommt mir ein tag später anpaaren sehr entgegen.noch besser wären sicherlich 2 tage aber dann müßte ich urlaub nehmen,und das klappt leider nicht immer so wie

gewünscht.