F.+ R. Rotermund
RV Bremen v.1900 Reg.Verb.261/10

25.05.16

  • Etwas ist in diesem Jahr auffällig,und zwar das Training am Haus.Das Training im allgemeinen,weil sie morgens besser fliegen als am Abend,ich kann mich nicht erinnern wann das mal so war,und das Training der Vögel im besonderen ! Sie fliegen zwar nicht länger wie die Weibchen,aber sie ziehen länger weg,und vor allem,sie fliegen intensiver,viel schneller !! Woran kann das liegen ? Verändert habe ich in diesem Jahr eigentlich nur eines:die regelmäßige Zugabe von "Carni -Speed" morgens über das Futter.Das gilt aber eben auch für die Weibchen,sollte es besonders bei den Vögeln Wirkung zeigen ? Ich glaube aber eher an einen anderen Grund:Den Schlag !! Die Weibchen sitzen in dem besseren Schlag ! Ja,das hört sich jetzt komisch an,ist aber bei normalen Wetter so.Nur,das Wetter ist nicht normal,es ist noch viel zu kalt. In diesem speziellen Fall ist wohl tatsächlich der Schlag der Vögel im Vorteil,denn er zeigt nach Süden,und so bekommt er doch etwas mehr der spärlichen Wärme ab wie der Schlag der Weibchen der nach Osten zeigt.Später,wenn es denn mal richtig Sommer wird,wird sich das umkehren,davon bin ich überzeugt,denn dann wird der Vogelschlag zu warm,und der der Weibchen erwärmt sich am Morgen,aber wenn die Sonne richtig hoch steht liegt er im Schatten und ist verhältnismäßig kühl.Trozdem macht es natürlich Spass die Vögel mit solch einer Power ums Haus fliegen zu sehen,wenn ich sie denn überhaupt sehe,hoffen wir mal das das möglichst lange so bleibt......