F.+ R. Rotermund
RV Bremen v.1900 Reg.Verb.261/10

21.7.

heute möchte ich mal mit unseren jungen beginnen.heute morgen hab ich sie das 1. mal seit 5 tagen wieder fliegen lassen.es war noch nicht  so wie früher,aber sie scheinen über den berg zu sein.da ich sie in den vergangenen tagen nur knapp mit säuberung gefüttert hatte konnte ich eigendlich auch nicht mehr erwarten.um sie langsam wieder umzustellen haben sie heute 2/3 superdiät ´+ 1/3 ihrer reisemischung bekommen.diese besteht aus:
60 % spinne zucht + reise forte
10 %  hirn 3
10 %  hanf
10 %  superdiät
  5 %   nüsse
  5 %    mais
in den beiden jungtierabteilen sind nun 52 junge die mit auf die reise gehen,4 junge die wir ohne reise mit über den winter nehmen,und 2 zuchtpaare.diese 60 tiere haben heute morgen nun etwa 1500 gr futter bekommen.es war am abend als ich von der arbeit kam restlos aufgefressen,ein gutes zeichen.! ich habe am abend noch einmal 700 gr. reisemischung nachgefüttert,hier blieb nun noch etwas liegen.bis auf weiteres bekommen sie nun nur RopAdeno ins wasser.es war wirklich nicht sehr schlimm mit der krankheit,aber doch so das wir den heutigen vorflug nicht setzen konnten.
unsere reisetauben bekommen nun alle die reisemischung,aber sie fressen durch die hitze nicht genug für einen 600 km flug.ich hoffe auf die abkühlung die kommen soll,mit ihr kommt sicher auch der hunger !in anbetracht des heißen wetters fange ich mit dem training erst um 19 uhr am abend an.ich finde für diese bedingungen trainieren sie recht gut,ca 35 min ohne fahne.heute und morgen bekommen sie wieder unsere vitamin/mineralmischung ins wasser,am freitag dann nur klares wasser.ich bin noch am überlegen ob ich noch irgendwelche motivationsmaßnahmen ergreifen soll, manchmal bringt es zum saison ende schon etwas.das problem ist nur ,mir selber fehlt es etwas an motivation !