F.+ R. Rotermund
RV Bremen v.1900 Reg.Verb.261/10

21.03.11

heute habe ich angefangen die eier umzulegen.grob gesagt habe ich unsere zuchttauben in drei gruppen unterteilt.eine gruppe hat am.7.03, gelegt,eine am 08.03 und eine am 09.03. nun beginne ich die eier der weibchen zuerst wegzunehmen die am 09.03. gelegt haben.morgen dann die vom 08.03. und am dienstag dann die vom 07. 03. so hoffe ich das die weibchen dann beim 2. mal so ziemlich gleichzeitig legen werden.erfreulich ist zu bemerken das bis jetzt alle eier befruchtet waren.ich habe es mir zur angewohnheit gemacht nicht vorher nachzuschauen,denn es bringt mir nichts ! da ich immer mindestens 10 tage warte mit dem wegnehmen der eier erfahre ich es früh genug.auch wenn jetzt ein gelege dabei wäre das faul ist bleibt das paar wenigstens noch für ein weiteres gelege beisammen.eine neue erfahrung habe ich dieses jahr wieder gemacht.da wir von den reisetauben ,bis auf ein paar,keine jungen ziehen wollen, und ich nun nicht wußte wie lange es dauert bis sich alle paare bei der freien paarung gefunden haben,habe ich schon während der phase des treibens angefangen eine kombikur gegen tricho/salmonellen zu machen.dies kur habe ich über 10 tage gemacht.wenn wir junge von den reisetauben hätten ziehen wollen hätte ich aus angst vor unbefruchteten eiern das nicht riskiert.aber zu meiner überraschung sind auch hier bis jetzt alle eier befruchtet !noch etwas zur versorgung:alle tauben bekommen jetzt ca.30 gr. täglich bestehend aus 50 % zucht + reise forte und 50 % säuberung von spinne.dieses  wird beibehalten bis 3 tage vor dem schlüpfen der ersten jungen,dann wird auf 100 % zucht+ reise umgestellt.im wasser ist weiterhin in den ersten drei tagen der woche ropa-b flüssig und dann RopAdeno.auch hier wird 3 tage vor dem schlupf auf meine vitamin/mineralmischung umgestellt.jeden 2. tag werden die mineralien gewechselt ,diese stellen wir uns aus möglichst vielen mineralmischungen zusammen.