F.+ R. Rotermund
RV Bremen v.1900 Reg.Verb.261/10

18.7.

heute war es wieder ein sehr schöner flug.ich weiß zwar noch nicht wie viele preise wir machen,aber wenn nach 30 min. alle tauben zu hause sind,dann war es ein schöner flug !unsere 1. taube war heute unser bester jähriger vogel,der "345".nach den "telefonischen umfragen" dürfte er auch in der rv recht früh liegen.leider wird es wohl in der fg für die jährigenmeisterschaft nicht ganz gereicht haben.es zählen hier die 3 besten. 2 von den dreien kamen sehr gut,als 1. + 4. taube.leider kam aber die 3. im bunde erst als 14 taube,und das ist leider zu spät.eins kann man aber mit sicherheit sagen,das wir letzte woche unsere tauben zu trainingszwecken gesetzt haben ,hat sich sicher nicht gerade nachteilig bemerkbar gemacht.für die meisten jährigen tauben,mit denen wir im übrigen sehr zufrieden sind,war das der letzte flug in diesem jahr.auf dem endflug werden nur noch drei eine letzte möglichkeit bekommen sich doch noch für das nächste jahr zu qualifizieren. die forderung ist jedes jahr gleich:ein preis mit mindestens 90 as-punkten.erreichen sie das bleiben sie ,wenn nicht dann nicht.ohne wenn und aber !
noch kurz die versorgung heute: superdiät + mumm im wasser. frische mineralien reichlich ist am flugtag auch immer standart.ich werde sie erst heute abend wieder trennen.bis dahin werden die zellen immer in abständen für eine 1/4 stunde geöffnet,zum fressen und saufen,um dann wieder geschlossen zu werden.
noch ein wort zu den jungen.nach dem 1. vorflug hatte ich noch die hoffnung das die jtk an uns vorbei gehen würde,leider war es nicht so.wie jedes jahr zeigten sich auch diesmal die ersten anzeichen am tag nach dem flug.es ist nicht schlimm,man muß schon genau hinsehen um es mit zu bekommen,aber sie fressen nicht mehr gut und einige blieben beim training auf dem dach sitzen.sie haben sofort "ausgangssperre" bekommen,und auch einen tag kein futter ! jetzt bleiben sie so lange eingesperrt ,bei knapper säuberungsmischung,bis ich der meinung bin das sie mit der jtk durch sind.als unterstützung bekommen sie "cobel" von de weerd ins wasser.
den 2. vorflug werden wir zu vorsicht nicht setzten.