F.+ R. Rotermund
RV Bremen v.1900 Reg.Verb.261/10

17.05.11

bei so einem sauwetter macht das arbeiten mit den tauben nicht so richtig spass ! wenn die wolken so tief hängen ziehen sie auch einfach nicht weg.trotz dieses feuchten und kalten wetters ist es im schlag aber noch erstaunlich angenehm.es riecht nicht nach tauben ,oder gar etwas muffig was wir früher auch schon hatten,sondern richtig frisch ohne das es dabei zu kalt im schlag ist.heute morgen wird das futter umgestellt.es besteht nun zu 2/3 aus säuberung und aus 1/3  zucht +reise. das wasser ist nun bis zum ende der woche klar.heute abend wird dann 2/3  Z+R gefüttert und 1/3 säuberung.trainieren müssen sie heute abend mindestens 25 min.,zur not wird mit einem ball nachgeholfen.zur not ist aber eigendlich nicht ganz richtig ausgedrückt denn es muß bei jeder erhöhung eigendlich nachgeholfen werden.denn tauben sind nun mal nicht dumm !! wenn die klappe in den vergangenen tagen immer nach 20 min. geöffnet wurde kann man gift darauf nehmen das sie auch genau zu dieser zeit wieder rein wollen.erhöhe ich nun heute abend auf 25 min. werden sie morgen früh eben auch nach 25 min. wieder in den schlag wollen ! erst zum wochende hin,wenn sich die hochform nähert,kann es vorkommen das ich die klappe öffne und sie trotzdem weiter fliegen.aber auch hier kommt es aufs wetter an ! haben wir blauen himmel und es ist nicht zu heiß fliegen sie einfach gerne. die tauben sind schließlich auch nur menschen..........